Home ⁄ Aktuelles

Aktuelles

Neu: Lungensportgruppe in Erlangen

"Mach mit - werde fit" - das ist das Motto der neuen Lungensportgruppe in Erlangen. Jeden Montag von 15.30 Uhr bis 16.15 Uhr findet der Kurs in der Sporthalle der Otfried-Preußler-Schule, Stintzingstraße 22, in Erlangen, statt.

Informationen gibt es bei uns, bei der Herz-Kreislauf-Initiative (HKI) Erlangen, Telefon 09131-6102983 oder E-Mail: geschaeftsstelle@hki-erlangen.de und auf der Website der HKI Erlangen.

 

10 Gründe für eine Teilnahme am Lungensport

  1. Verbesserung von Kraft und Ausdauer
  2. Verbesserung von Flexibilität und Koordination
  3. Erhöhung der Leistungsfähigkeit
  4. Reduzierung von Atemnot
  5. Verbesserung der Alltagsbewältigung
  6. Freude an der Bewegung
  7. Abbau von Ängsten
  8. Stärkung des Selbstbewusstseins
  9. Stärkere soziale Einbindung durch gemeinsame Aktivitäten
  10. Verbesserung der Lebensqualität

 

Kommen Sie vorbei und steigern Sie Ihre Leistungsfähigkeit und Lebensqualität!

Wir begrüßen Dr. med. Inka Hübner

Seit Anfang diesen Jahres arbeitet Dr. med. Inka Hübner, Fachärztin für Innere Medizin und Intensivmedizin, bei uns. Dr. med. Inka Hübner war lange Jahre als Fachärztin in der Medizinischen Klinik 1 des Universitätsklinikums Erlangen aktiv. Gemeinsam mit ihr können wir Ihre Patienten nun noch schneller und umfassender medizinisch behandeln und qualifiziert in allen Fragen unterstützen. Wir freuen uns über unsere neue Kollegin. Ihre persönliche Ausstrahlung, ihre ruhige, ausgleichende und effiziente Arbeitsweise ist für uns alle, Kollegen und Patienten, ein Gewinn.

Hinweise zur Corona-Pandemie

Covid-19 erfordert verschiedene Veränderungen in den Praxisabläufen. Zum einen möchten wir unbedingt Ihre medizinische Versorgung weiterhin sicherstellen, zum anderen fühlen wir uns verpflichtet für Ihren größtmöglichen Schutz vor einer Ansteckung zu sorgen.

 

Patienten mit neu aufgetretenem oder stark verschlimmertem Husten oder Atemnot werden wir zu gesonderten Sprechzeiten einbestellen, so dass eine zeitliche und räumliche Trennung entsteht. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder rufen Sie uns an für eine Terminvereinbarung.

 

Falls Sie Ihre Kontrolltermine oder geplanten Untersuchungen verschieben möchten, zögern Sie bitte nicht uns anzurufen oder eine E-Mail zu schreiben. Wir bieten Ihnen sehr gerne einen späteren Termin an. Außerdem werden wir die Möglichkeit einer Video- und Telefonsprechstunde nutzen. Bitte melden Sie sich dazu, wie für andere Termine auch, bei uns an.

 

Bitte achten Sie bei uns in der Praxis darauf den geforderten Abstand von 1,5 Meter untereinander und uns gegenüber einzuhalten. Bei der Terminvergabe achten wir auf einen möglichst großen Zeitkorridor, damit sich wenige Patienten zur gleichen Zeit in der Praxis aufhalten. Zudem haben wir Sitzgelegenheiten reduziert, um die Abstände zwischen den Plätzen deutlich zu erhöhen. Kommen Sie deswegen nur wenn unbedingt notwendig in Begleitung einer weiteren Person.

 

Strikte Masken-Pflicht in der Praxis!

Denken Sie daran: In unsere Praxis ist das Tragen von Mund-Nasen-Masken Pflicht. Das ist nicht nur vom Gesetz so vorgeschrieben,  Sie schützen sich und andere. Wenn Sie vom Tragen einer Maske befreit sind, müssen Sie einen anderen Schutz vor dem Gesicht tragen. Eine Behandlung ohne entsprechende Schutzmaßnahmen kann aufgrund des Risikos für andere Patient*innen und Mitarbeiter*innen in der Praxis nicht erfolgen.

 

Gemeinsam kommen wir da durch. Passen Sie alle auf sich und gegenseitig aufeinander auf!

Unsere Termine für Kurse, Vorsorge und Schulungen

In unserer Praxis bieten wir DMP-Schulungen, aktuell nur Einzelschulungen (Corona bedingt).

 

Einzelschulungen DMP / COPD

DMP-Einzelschulungen für Asthma und COPD: Wir informieren Sie gerne über Terminmöglichkeiten und Inhalte. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Individuelle Termine sind vormittags oder nachmittags jeden Mittwoch oder Donnerstag möglich. Pro Schulung werden 2 Termine in frei wählbarem Abstand, idealer Weise 4 bis 6 Wochen, vereinbart.

 

Raucherentwöhnung

Der chronische Nikotinkonsum ist nicht nur mit einem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Schlaganfälle, Durchblutungsstörungen im Bereich von Armen und Beinen oder Herzinfarkt) verbunden. Rauchen erhöht auch das Erkrankungsrisiko für Bronchitis, Lungenentzündung, Tuberkulose, COPD und Lungenkrebs deutlich. Es lohnt sich also, mit dem Rauchen aufzuhören. Hier gibt es viele unterschiedliche Arten: Kurse, Hypnose, Apps, Nikotinersatzprodukte (Pflaster etc.), Verhaltenstherapie oder Tabletten. Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen einen individuell abestimmten Weg, der berücksichtigt, was Sie schon schon alles versucht haben und welche Möglichkeiten Ihnen besonders liegen.

 

Fragen Sie uns, wir sind gerne für Sie da und begleiten Sie auf dem nicht immer einfachen Weg zum Nichtraucher. Weitere Informationen: Bei uns in der Praxis oder per E-Mail unter nichtrauchen@lunge-im-zentrum.de.